Gleichstellungsbüro > Musterarbeitsplatz der TUC > Musterarbeitsplatz im Gleichstellungsbüro

Musterarbeitsplatz im Gleichstellungsbüro

Bereits seit vielen Jahren haben wir im Gleichstellungsbüro bei verschiedenen "Tagen der offenen Tür" vorbildliche Bildschirmarbeitsplätze und ergonomisches Zubehör vorgeführt. Dabei haben wir die Erfahrung gemacht, dass Vorführen und die Möglichkeit zum Ausprobieren notwendig sind, um Vor- und Nachteile guter oder schlechter Arbeitsplätze anschaulich zu demonstrieren.

Zur Erfüllung der gesetzlichen Auflagen des ArbSchG und der BildscharbV wurde daher an der TU Clausthal neben weiteren Maßnahmen ein Musterarbeitsplatz eingerichtet. Aus den in der Einleitung bereits genannten Gründen wurde dieser Arbeitsplatz im Gleichstellungsbüro eingerichtet. Genauer gesagt handelt es sich sogar um drei Arbeitsplätze, da alle Räume des Gleichstellungsbüros nach Möglichkeit optimal möbliert und nach den Vorgaben der Bildschirmarbeitsverordnung eingerichtet worden sind.

Dieser Musterarbeitsplatz soll die gesetzlichen Anforderungen möglichst optimal erfüllen und zeigen, wie ein solcher Arbeitsplatz beim Einrichten oder Modernisieren ergonomisch richtig gestaltet werden kann und muß. Die rechtzeitige Information über die ergonomischen Anforderungen spart häufig eine aufwendige Nachbesserung oder sogar ggf. notwendige Neueinrichtung.

Wir haben vor allem einen Schreibtisch mit absenkbarer Monitorplatte (siehe auch "Der Arbeitstisch") angeschafft, außerdem sind verschiedene ergonomische Bürostühle vorhanden, die ggf. auch ausgeliehen werden können, sowie ein blendarmes Beleuchtungssystem.

Zwei weitere Büros haben ebenfalls Schreibtischlösungen für verschiedene Anforderungen (großer Mischarbeitsplatz, Schreibtisch für ein kleines Büro) anzubieten. Zusätzlich haben wir im Gleichstellungsbüro ein reichhaltiges Angebot an ergonomischen Hilfsmitteln zur Verfügung wie

  • Handballenauflage für Tastatur
  • Mousepads mit Handgelenkauflage
  • ergonomische Tastatur
  • ergonomische Mäuse und Trackballs
  • Vorlagenhalter

Am wichtigsten ist uns, vorbildliche Arbeitsplätze vorführen zu können, wobei der Schwerpunkt auf "Vorführen" bzw. "Ausprobieren" liegt. Denn nur, wenn man selber vor dem Bildschirm sitzt, kann man die Unterschiede eines guten und eines schlechten Arbeitsplatzes richtig bemerken. Lesen kann man viel, aber testen kann man nur bei uns...

Der Musterarbeitsplatz steht allen Angehörigen der TU Clausthal offen, die sich hier informieren und beraten lassen sowie Stühle, den Tisch mit absenkbarem Monitorteil, blendfreie Beleuchtungssysteme, ein Stehpult und Handballenauflagen besichtigen wollen. Die Stühle und das Stehpult, aber auch das ergonomische Zubehör können auch ausgeliehen werden, da man z.B. einen Stuhl eigentlich erst dann beurteilen kann, wenn man ihn einige Zeit benutzt hat.

Dieses Angebot wird von den Angehörigen regelmäßig und gerne genutzt. In Zusammenarbeit mit dem Betriebsarzt der TU können auch Vorschläge zur Problemlösung bei Gestaltung der Büroräume und zur Beleuchtung gemacht werden. Auch Vorführungen des Betriebsarztes für die Hochschule sowie benachbarte Behörden sind bereits mehrfach veranstaltet worden.

Uns steht auch ein Meßgerät zur Messung der Bildwiederholfrequenz zur Verfügung. Sollten Sie den Verdacht haben, daß Ihr Bildschirm flimmert (zum Testen 5 cm am Bildschirm vorbeisehen, da die Flimmerempfindlichkeit der Netzhaut im Randbereich größer ist!), kommen wir gerne zum Messen vorbei. Bei den heute aktuellen Flachbildschirmen ist Flimmern kein Thema, da die Technik hier völlig anders funktioniert.

Dieses Angebot wird von allen Mitgliedern und Angehörigen der TU Clausthal regelmäßig und gerne genutzt. Auch Vorführungen des Betriebsärztlichen Dienstes für benachbarte Behörden sind bereits mehrfach veranstaltet worden. (siehe auch einige Berichte hierzu)

Zur Zeit sind 15 Musterstühle im Gleichstellungsbüro vorrätig sowie ein Stehpult, dazu die verschiedensten Handballenauflagen, Mäuse, Mauspads, Tastaturen, Vorlagenhalter usw. All diese Dinge können ausgeliehen werden, auf Wunsch sind wir auch bei der Beschaffung behilflich.

Wir arbeiten eng mit dem Sportinstitut und dem arbeitsmedizinischen Dienst zusammen. Im Sportinstitut gibt es ein umfangreiches Angebot mit Gesundheitsportangeboten und u.a. auch ein spezielles Rückentraining für Frauen.

Sportinstitut, betriebsärztlicher Dienst und das Gleichstellungsbüro arbeiten Hand in Hand und bemühen sich gemeinsam, gesundheitliche Probleme der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erkennen und zu lösen.

 

 

 

Nach oben
 

Kontakt  Suche  Sitemap  Impressum  Letzte Änderung: 23.11.2015  Verantwortlich: M. Larres
© TU Clausthal 2017