Einleitung

Computer und Bildschirmarbeitsplätze sind heute im Bürobereich selbstverständlich und unverzichtbar. Gerade in Zeiten starker Arbeitsbelastung ist eine Optimierung der Arbeitsmittel und der Arbeitsabläufe von höchster Wichtigkeit.

Wie wichtig es ist, einen Bildschirmarbeitsplatz richtig zu gestalten, sieht man an der Statistik. 70 % aller Erwachsenen haben Rückenbeschwerden; Erkrankungen an Wirbelsäule und Rücken verursachen in Deutschland pro Jahr rund 80 Mio. Arbeitsunfähigkeitstage – ein erheblicher Kostenfaktor für Betriebe und Behörden! Rückenerkrankungen sind in Deutschland der häufigste Grund für Frühverrentungen (Quelle: Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/innen e.V.)

Diese Zahlen sind besonders dadurch erschreckend, dass 95 % dieser Erkrankungen durch Vorbeugen (optimal gestalteter Arbeitsplatz, Gymnastik) ver­mieden oder deutlich gelindert werden könnten! Hinzu kommt noch, dass eine verkrampfte Sitz- und Handhaltung, bedingt durch falsche Einrichtung des Arbeitsplatzes, zur schnellen Ermüdung und zu einer erhöhten psychischen Belastung führt.

Die Verhütung von Gesundheitsstörungen am Arbeitsplatz liegt im Verantwortungsbereich des Arbeitgebers, der nach dem Arbeitsschutzgesetz "die erforderlichen Maßnahmen des Arbeitsschutzes unter Berücksichtigung der Umstände zu treffen" hat (§3 (1) ArbSchG). Gesetzliche Grundlage für Bildschirmarbeitsplätze sind hauptsächlich die Vorgaben des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) und der Arbeitsstättenverordnung (ArbstättV), die seit 2017 die frühere Bildschirmarbeitsverordnung abgelöst hat. Auch die Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV) ist für Bildschirmarbeitsplätze relevant. Diese Rechtsgrundlagen können auch im Internet abgerufen werden, z.B. unter:

 Im Arbeitsschutzgesetz wird u.a. festgestellt:

"Die Beschäftigten sind verpflichtet, nach ihren Möglichkeiten sowie gemäß der Unterweisung und Weisung des Arbeitgebers für ihre Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit Sorge zu tragen."

Daraus ergibt sich, dass es auch im Interesse und der Mitverantwortung jedes Einzelnen liegt, den Arbeitsplatz optimal einzurichten.

Nach oben

Diese Seiten sind auch als Broschüre im Gleichstellungsbüro der TU Clausthal erhältlich. Bitte im Gleichstellungsbüro nachfragen!

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum  Letzte Änderung: 26.11.2017  Verantwortlich: M. Larres
© TU Clausthal 2018