Der Drucker

©tatomm - stock.adobe.com

Zu jedem Bildschirmarbeitsplatz gehört auch die Möglichkeit, die erstellten Da­teien ausdrucken zu können. Stand der Technik im Bürobereich sind heute Farb-Laserdrucker. Auch im privaten Bereich findet man diese Geräte, meist als Kombi-Geräte ("All-in-One-Geräte") immer häufiger.

Im Bürobereich werden häufig Großgeräte eingesetzt. Hier ist unbedingt auf ausreichende Lüftung bei umfangreichen Druckjobs zu achten.

Für alle Drucker gilt: sie dürfen nicht zu viel Lärm produzieren. Laser-Drucker sollten nicht am Arbeitsplatz stehen, da vor allem die älteren Modelle ggf. Tonerstaub und Ozon in die Raumluft blasen. Heutige Modelle sind in dieser Beziehung meist nicht mehr kritisch. Dennoch sollten Drucker, vor allem häufig bzw. von mehreren Personen genutzte Geräte, am besten in einem separaten, gut belüfteten Raum stehen oder zumindest sollte der Lüfter des Druckers zum Fenster hin ausgerichtet werden. Es sollten nach Möglichkeit solche Drucker verwendet werden, die die Anforderungen der TCO 99 erfüllen. Diese begrenzt die Staub- und Ozonbelastung auf gesundheitlich unbedenkliche Werte. Auch der blaue Umweltengel steht für Schadstoffarmut.

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2018