fiMINT

fiMINT-Forum 2015 in Hannover

Das 7. fiMINT-Forum fand am 20. Juli 2015 mit guter Resonanz und einem schönen Austausch im Leibniz-Haus in Hannover statt. 

 

 

 

Ein Kooperationsprojekt der TU Braunschweig, TU Clausthal und LU Hannover für Nachwuchwissenschaftlerinnen der MINT- Fächer

Sind Sie Studentin, Absolventin, Promovendin, Postdoktorandin, Habilitandin oder Juniorprofessorin in einem ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Fach an der Technischen Universität Braunschweig, an der Leibniz Universität Hannover oder an der Technischen Universität Clausthal?

Planen Sie eine wissenschaftliche Karriere? Möchten Sie Ihre Kommunikations- und Führungskompetenzen stärken und weitere Qualifikationen erwerben? Haben Sie Fragen zum Verlauf der einzelnen Qualifikationsphasen? Suchen Sie Netzwerkpartnerinnen? Haben Sie Interesse an einem Einzelcoaching?

fiMINT bietet Ihnen

  • überfachliche Qualifizierungen in Form von Workshops
  • Individuelle Beratungen nach Anfrage
  • Gruppen- und Einzelcoaching
  • Kompetenzteams
  • Hochschulübergreifende Netzwerkarbeit
  • Veranstaltungen in Kooperation mit Industrieunternehmen

Hier geht es zum Projektflyer

Niedersächsische Technische Hochschule (NTH)- neuer Partner im Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen

Am 27. August 2009 unterzeichnete der Vorsitzende des Präsidiums der Niedersächsischen Technischen Hochschule Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Jürgen Hesselbach im Bundesministerium für Bildung und Forschung das Memorandum des Nationalen Paktes für Frauen in MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik)-Berufen.

Die NTH trägt mit dem gemeinsamen Projekt "fiMINT" zur Erreichung der Ziele des Bündnisses bei.

Weitere Infos unter: Pressemitteilung

Allgemeine Informationen

Ausführlichere Informationen zum Programm und der jeweils aktuelle Stand sind unter folgender Internetadresse zu finden:

Projekt fiMINT

 

 

fiMINT im Film

Projektkoordination gesamt: Carolin Wegner
Projektleitung TU Clausthal: Margrit Larres
 

Kontakt  Suche  Sitemap  Impressum
© TU Clausthal 2017