Barrierefreier Internetauftritt

Mit der Überführung der Webseiten in das neue Layout wird ein Großteil dieser Elemente automatisch implementiert. Darüber hinaus müssen nur die Bilder und Links mit den entsprechenden Texten hinterlegt werden. Eine Einführung dafür befindet sich im Redaktionshandbuch des Rechenzentrums sowie im Schulungshandbuch.

Ihre Anregungen und Wünsche sowie alle Fragen können Sie gerne an die E-Mail Adresse der Web AG schicken. Alle weiteren Informationen zum Internetauftritt der TU Clausthal finden Sie auf der Seite des Rechenzentrums der TU Clausthal.

Die TU Clausthal stellt die Vorlesesoftware webReader von ReadSpeaker zur Verfügung, welche das laute Vorlesen von Texten auf einer Internetseite ermöglicht. Die Sprachausgabe des Textes macht die Informationen leichter verständlich, wodurch die Inhalte leichter zugänglich und besucherfreundlicher werden. Es ist für die/den Nutzer*innen nicht erforderlich, sich das Programm herunterzuladen, es kann direkt auf der Internetseite genutzt werden. Der Webreader ist auf unseren Internetseiten für die deutsche und englische Sprache aktiviert. Dieser Dienst ist auf den zentral verwalteten Internetseiten (Hauptseite der TUC, Gleichstellungsbüro und Rechenzentrum) abrufbar.

Der webReader setzt folgende Elemente der digitalen Barrierefreiheit um:

  • Die Inhalte der Internetseite werden laut vorgelesen
  • Es ist möglich, dass nur ein zuvor markierter Bereich vorgelesen wird
  • Die Inhalte können in über 50 Sprachen vorgelesen werden
  • Während der Audioausgabe des Inhaltes erfolgt ein gleichzeitiges Hervorheben der Textstelle, wodurch das Mitlesen erleichtert wird
  • Die Übersetzung eines ausgewählten Textes
  • Die Vorlesegeschwindigkeit und Lautstäke kann manuell angepasst werden
  • Die Wörterbuchfunktion ermöglicht das Nachschlagen eines Wortes
  • Die Schriftart, -größe und -farbe ist einstellbar
  • Der webReader ist vollständig über die Tastatureingaben bedienbar

Um die Umsetzung von digitaler Barrierefreiheit in allen Bereichen zu erleichtern, ist nachfolgend eine Handreichung abgelegt. Diese beinhalten die wichtigsten Punkte nach den WCAG-Standards, die beim Erstellen von barrierefreien Internetseiten, Dokumenten und Formularen beachtet werden sollten.