Mitmachen lohnt sich!

Das Niedersachsen-Technikum ist ein Programm für Abiturientinnen, die Interesse im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik (kurz MINT) haben und sich aber noch nicht sicher sind, ob ein Studium in diesem Bereich das Richtige für sie ist.

Wenn es auch dir ähnlich geht und du dich lieber erstmal in MINT ausprobieren möchtest, dann kannst du dies mit dem Niedersachsen-Technikum tun! Dabei lernst du, wie das Studium abläuft und wie der Arbeitsalltag einer Ingenieurin, Mathematikerin, Informatikerin oder Naturwissenschaftlerin aussehen kann.

Die Vorteile des Niedersachen-Technikums auf einen Blick:

  • Du absolvierst ein sechsmonatiges, (vergütetes) Betriebspraktikum, inklusive Projektarbeit, in einem Kooperationsunternehmen. Das Pflichtpraktikum für technische Studiengänge hättest Du dann schon geschafft!
  • An einem Tag pro Woche besuchst Du reguläre Erstsemester-Lehrveranstaltungen an der TU Clausthal und nimmst zusätzlich an Laborführungen, Workshops, Gesprächen mit Studentinnen und Ingenieurinnen teil.
  • Du kannst Prüfungen für die besuchten Lehrveranstaltungen ablegen. Bei positivem Bestehen ist das schon der erste „Schein“.
  • In einer Abschlussveranstaltung mit UnternehmensvertreterInnen, Lehrenden der TU Clausthal, Eltern und FreundInnen stellst Du am Ende dein Projekt vor.

 

Wenn du im nächsten Durchgang auch beim Niedersachsen-Technikum dabei sein möchtest, bewirb dich jetzt:

Bewerbung für das Niedersachsen-Technikum

Schicke die Bewerbung bitte per E-Mail an: niedersachsen-technikum@tu-clausthal.de

Wir führen dann ein individuelles Beratungsgespräch und unterstützen bei der Suche nach einem Praktikumsplatz!

Ausschreibung zur Vergabe eines Wohnraumzuschusses an Teilnehmerinnen des Niedersachsen-Technikums

Das Niedersachsen-Technikum ist ein erfolgreich erprobtes Konzept zur praxisintegrierten Berufsorientierung für junge Frauen mit Abitur oder Fachabitur. Es richtet sich an Schulabsolventinnen, die über ein breites Interessensspektrum verfügen und für mathematisch-naturwissenschaftliche bzw. technische Anteile in ihrem späteren Studium oder Beruf offen sind, sich aber noch nicht auf ein konkretes Studienfach oder eine spezifische Ausbildung festlegen können.

In einer 6-monatigen Praxisphase in einem Partnerunternehmen lernen die Teilnehmerinnen unterschiedliche Abteilungen kennen, erhalten Kontakt zu Student:innen und Ingenieur:innen und vertiefen eine eigene Projektaufgabe. Parallel dazu nehmen sie an einem Tag in der Woche an Lehrveranstaltungen bzw. Praktika des ersten Semesters an einer Hochschule teil.

Für den Durchgang 2022/23 des Niedersachsen-Technikums schreibt die Technische Universität Clausthal einen Wohnraumzuschuss für bis zu drei Teilnehmerinnen des Niedersachsen-Technikums aus. Zweck der Förderung ist die Gewährleistung eines einheitlichen Zugangs zu dem Programm „Niedersachsen-Technikum“ für interessierte Teilnehmerinnen. Es soll vermieden werden, dass Teilnehmerinnen des Niedersachsen-Technikums aufgrund der Entfernung ihres Wohnortes und dem damit möglichen verbundenen Umzug einen für sie nicht tragbaren finanziellen Aufwand erfahren und eventuell aus diesem Grund nicht am Programm teilnehmen können. Gegenstand der Förderung ist mithin die Anmietung von Wohnraum in Clausthal-Zellerfeld oder am Ort des Praktikumsbetriebes.

Das Stipendium umfasst eine finanzielle Förderung in Höhe von 150 Euro pro Monat. Es wird für den sechsmonatigen Zeitraum des Niedersachsen-Technikums ab dem 01.09.2022 bewilligt.

Antragsberechtigt sind (Fach-)Abiturientinnen, die sich zur Teilnahme am Niedersachsen-Technikum an der TU Clausthal für sechs Monate verpflichten. Eine Förderung erfolgt nur auf Antrag (Formblatt). Dem Antrag sind beizufügen:

  • Zeugnis über Hochschulzugangsberechtigung,
  • Nachweis über Praktikumsplatz im Rahmen des Niedersachsen-Technikums (Praktikumsvertrag),
  • erweiterte Meldebescheinigung,
  • Nachweis über angemieteten Wohnraum in Clausthal-Zellerfeld oder am Ort des Praktikumsbetriebs.

Die Auswahl der Geförderten erfolgt anhand der einreichten Unterlagen durch eine Auswahlkommission.

Der Zuschuss ist einkommensunabhängig. Ein Anspruch der Antragstellerin auf Gewährung der Zuwendung besteht nicht; vielmehr entscheidet die TU Clausthal aufgrund ihres pflichtgemäßen Ermessens im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel nach Reihenfolge der Antragseingänge.

Grundlage ist die Richtlinie zur Vergabe eines Wohnraumzuschusses an Teilnehmerinnen des Niedersachsen-Technikums vom 31.08.2021.

Bitte schicken Sie die Bewerbung per E-Mail an die/den Koordinator:in des Niedersachsen-Technikums an der TU Clausthal: niedersachsen-technikum@tu-clausthal.de.

Die Bewerbungsfrist endet am 01. September 2022.